Diese Frisuren sind im Winter angesagt

Der Winter bahnt sich an und mit dem Jahreszeiten-wechsel auch unsere Lust auf Veränderung bei der Frisur. Lassen Sie sich von diesen fünf trendy Schnitten inspirieren.

SEITLICHER PONY:
Nachdem der Seitenscheitel lange Zeit als out verschrien war, kehrt er diesen Winter zurück. Besonders beliebt: Die Variante der Side-Sweep-Bangs, dem Seitenpony. Natürlich stammt die Inspiration hierfür, wie so für viele Trends dieses Jahr, aus den 2000er-Jahren. Der seitliche Pony schafft im Nu tolles Volumen am Ansatz und sorgt für einen frischen Look.

BUTTERFLY CUT:
Besonders harmonisch wirkt auch der Butterfly-Schnitt, der durch seine spezielle Stufeneinteilung wie die Flügel eines Schmetterlings wirkt. Er schmeichelt jeder Gesichtsform und kann ganz leicht individuell an die Haarlänge angepasst werden. Auch dieser Haircut zaubert Volumen und Textur ins Haar und zählt deshalb im Winter 2022 zu unseren absoluten Frisurenlieblingen!

FRENCH TWIST:
Diese edle Frisur ist perfekt für die Feiertage geeignet. Den schicken Twist haben wir uns von den Franzosen abgeschaut und er ist ganz einfach nachzumachen: Die Haare zu einem tiefen Pferdeschwanz zusammennehmen. Dann die Haare mit der rechten Hand greifen und einmal von unten um den Mittel- und Zeigefinger wickeln. Nun die linke Hand mit den Haaren einmal um die eigene Achse drehen und senkrecht am Hinterkopf feststecken. Je nach Wunsch kann diese Trendfrisur lässig und voluminös oder im strengen Sleek Look getragen werden.

90S BLOWOUT:
Wie auch die 2000er erleben die 90er seit einiger Zeit ein großes Comeback. Eine Frisur, die für dieses Jahrzehnt steht wie keine andere, ist der 90s Blowout. Das Geniale an der Föhnfrisur ist, dass sie große Wellen und Volumen erzeugt und dabei gleichzeitig fliegende Haare bändigt. Was will man mehr – besonders im Winter.

MODERN PIXIE:
Wem langes Hantieren mit Rundbürste und Föhn zu kompliziert ist, für den ist der moderne Pixie Cut sicher bestens geeignet. Er ist praktisch, benötigt so gut wie kein Styling-Aufwand, sieht immer schick aus und verhilft der Trägerin zu einem selbstbewussten Power-Auftritt. Und Dixies sind keineswegs immer gleich. Bei den modernen Varianten wird beispielsweise mit superkurzer Länge gespielt oder mit längeren, fransigen Strähnen vorne. Wie wäre es mit einem Pilzkopf à la Charlize Theron?

SHORT BLUNT BOB:
Im Herbst 2022 besonders geeignet für alle, die von Natur aus schnurgerades, glattes Haar haben, ist der kinnlange Blunt Bob dessen Spitzen stumpf auf eine Linie geschnitten werden und die vorn etwas länger als hinten sein dürfen. Ein Frisuren-Trend, der das Gesicht rahmt.

Tipp:
Auch bei diesem Haarschnitt sind glättende Pflege- und Styling-Produkte mit Anti-Frizz-Wirkung zu empfehlen; ein zusätzlich verwendetes Glätteisen sorgt für ein besonders glattes, glänzendes Finish.

 

Ich wünsche euch einen wunderschönen Winter. Love is Love.

Liebe Grüße

Euer Sascha Kugler

Ab geht’s zum Shoppen
Tipp über Google übersetzen lassen

Mein Shop :

Saschas Beauty Shop