Kleine Steine mit großer Wirkung

Hallo und sonnige Grüße von der Insel Fehmarn,

Das letzte Mal habe ich ja schon kurz erwähnt, wie ich zur Malerei gekommen bin und zwar durch Wandersteine.

Im ersten Lockdown fing ich damit an, bei den Fehmarnstones mit zu machen. Ich fand es total spannend, als ich beim Spaziergang einen bemalten Wanderstein fand und zuerst gar nicht wusste, was ich damit machen sollte. Bis ich dann den Hinweisen auf der Rückseite des Steines gefolgt bin.

Dort steht nämlich der Name der Gruppe. Auch wer den Stein bemalt hat und dass man ihn bei Facebook posten soll. Es gibt so viele Gruppen, wie z.B. die Elbstones , Ostseesteine, Fehmarnstones, Usedomstein,Küstensteine und viele mehr. Jede Region in Deutschland ist fleißig und aktiv und das macht das alles so interessant. Denn wenn man einen Steinen gefunden hat und ihn bei Facebook in der jeweiligen Gruppe gepostet hat, legt man ihn einige Zeit später wieder aus. Da gibt es keine Regeln. Egal wo man gerade ist und einen schönen Ort gefunden hat, legt man den Stein hin und es dauert nicht lange, bis der Nächste ihn gefunden hat und sich darüber freut.

Und so geht es dann immer weiter mit den Wandersteinen. Es ist so schön zu sehen, wenn der eigene Stein auf einmal in Süddeutschland ein neues zu Hause gefunden hat. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, wenn es um das Bemalen geht. Von Sprüchen bis hin zu lustigen Motiven ist alles mit dabei. Viele Gruppen machen regelmäßig Challenges, bei denen dann zu einem bestimmten Thema Steine bemalt werden. Jeder , der Lust hat, kann mit machen. Und das ist das Schöne an den Wandersteinen: Jeder ist willkommen zu malen. Je mehr Steine im Umlauf sind, desto besser.

Manchmal beobachten mein Sohn und ich, wie meine ausgelegten Steine gefunden werden und man sieht sofort die strahlenden Augen. Egal ob jung oder alt, jeder freut sich darüber und man hat gleich das Gefühl, diesem Menschen eine Freude gemacht zu haben. Und wenn man seinen eigenen Stein dann auch auf Facebook wieder findet, dann ist der Künstler auch glücklich .Da bekommt man gleich wieder Lust neue Steine zu bemalen und überall auszulegen . Am Besten dort, wo viele Menschen dran vorbei gehen.

Vielleicht habt Ihr ja jetzt auch mal Lust bekommen dabei mitzumachen und einen Stein zu bemalen und diesen auszulegen, damit er weiter wandern kann.

Viele meiner Steine findet Ihr auf meiner Instagram Seite
kuenstlerin.juli

Eure Miriam